Traumatischer Knorpelschaden und Arthrose

Meist machen Schmerzen auf Knorpelschäden aufmerksam. Schmerzen, die langfristig verhindern, das Leben aktiv zu genießen.

Doch neue biologische Behandlungsmöglichkeiten geben Hoffnung. Immer öfter ist es möglich, die gewünschte Aktivität wiederherzustellen.

Regenerative Medizin

Gemäß der Philosophie "Gelenkerhalt statt Gelenkersatz" biete ich ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten, mittels welcher es in vielen Fällen möglich ist, körpereigene Heilungs- und Regenerationsprozesse zu fördern und die gewünschte Beschwerdelinderung und Mobilität wiederherzustellen (bei Knorpelschäden und Arthrose, Kreuzband- und Meniskusriss, Schädigungen anderer großer Gelenke, Sehnen- und Muskelverletzungen, Überlastungssyndromen etc.).

  • Knorpelzelltransplantation
  • Matrix-gebundene Knorpelregeneration
  • Stammzelltherapie
  • PRP (Platelet Rich Plasma) – Eigenbluttherapie
  • Stosswellentherapie

Unfälle bei Kindern und Jugendlichen

Allen Eltern, aber auch der Gesellschaft sollte die Unfallverhütung bei Kindern und Jugendlichen ein Herzensanliegen sein.

Indem wir Verletzungen mit Folgeschäden weitgehend verhindern, ersparen wir den Familien viel Leid und bewahren den Kindern ihre Zukunftschancen