Arthroskopie: die Gelenkspiegelung

Bei der Arthroskopie (= Gelenkspiegelung) kann der Gelenksinnenraum durch zwei oder mehrere kleine Hautinzisionen inspiziert werden.

Dabei wird ein sogenanntes Endoskop in das Gelenk eingeführt und das Bild auf einen Bildschirm übertragen. Dank der heutigen, modernen bildgebenden Verfahren ist die alleinige diagnostische Arthroskopie aber stark in den Hintergrund getreten.

Meistens kennt man das Problem bereits vor dem Eingriff und es wird im Rahmen der Operation auch eine arthroskopische Behandlung vollzogen (therapeutische Arthroskopie).

Sehr viele Gelenksoperationen an den grossen Gelenken können heute mit dieser schonenden, minimalinvasiven Technik durchgeführt werden